Allgemeine Informationen

Das APS-Weißbuch Patientensicherheit: Wegweiser für zentrale Verbesserungen der Patientenversorgung

Das APS-Weißbuch Patientensicherheit: Wegweiser für zentrale Verbesserungen der Patientenversorgung

Knapp 20 Jahre nach Erscheinen von „To Err Is Human“ legt das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) mit dem „Weißbuch“ eine grundlegende Analyse der Situation und konkrete Forderungen zur Verbesserung der Patientensicherheit vor.

Der Autor, Prof. Dr. Matthias Schrappe, war selbst Gründungsvorsitzender des APS und hat nicht nur die theoretischen Grundlagen, die Erhebungsmethodik, die Daten zur Häufigkeit und die ökonomischen Implikationen aufgearbeitet, sondern daraus auch ein innovatives Konzept entwickelt, das als Basis für die weitere praktische Entwicklung und die gesundheitspolitische Bewertung des Themas dienen kann.

Die zentrale Botschaft lautet: Mehr Patientensicherheit ist machbar, wenn man die richtigen Methoden zur Verbesserung in Anwendung bringt.

www.aps-ev.de/aps-weissbuch

Wir stellen uns vor…

APS-Infloflyer (2018) als PDF

Reden ist Gold – Kommunikation nach einem Zwischenfall

Gegen das oftmals noch beklommene Schweigen als Reaktion auf eine Zwischenfall empfiehlt das APS in seiner neuen Broschüre „Reden ist Gold“ die aktive, ehrliche und transparente Kommunikation. Die Broschüre enthält Handlungsempfehlungen für Gespräche mit PatientInnen und Angehörigen, betroffenen MitarbeiterInnen und mit der Öffentlichkeit, Hinweise zur Vorbereitung, um nach einem Zwischenfall adäquat zu reagieren sowie eine Checkliste für den Umgang mit Zwischenfällen.

Download Broschüre

Festschrift 10 Jahre APS

 

Download Broschüre

Reden ist Gold – Kommunikation nach einem unerwünschten Ereignis in der Zahnarztpraxis

„Reden ist Gold“ ist eine Publikation der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) und des Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS).

 

Download

Aus Fehlern lernen

Profis aus Medizin und Pflege berichten.

Download

 

Bestellung
Druckexemplare der Broschüre „Aus Fehlern lernen“ können  per E-Mail an die Geschäftsstelle des APS bestellt werden. Der Versand erfolgt durch den AOK-Bundesverlag (zzgl. Versandkosten).

Deutschlandweite Befragung zum Einführungsstand des klinischen Risikomanagements

Teil I: Deskriptive Ergebnisse zur Implementierung des klinischen Risikomanagements 2015

Stand: 30.06.2016

 

Institut für Patientensicherheit (IfPS) in Kooperation mit APS, AOK und TK.

 

Download Studie

Patientensicherheit und verwandte Themen in den Ausbildungs- und Approbationsordnungen der Gesundheitsberufe

Ergebnisse einer Recherche der Unterarbeitsgruppe Implementierung (UAG) der AG Bildung und Training des APS

Berlin, August 2016 

Agenda Patientensicherheit

Jährlich erscheint die Agenda Patientensicherheit. Sie enthält den Tätigkeitsbericht des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) und informiert über aktuelle Forschungsergebnisse.

Agenda Patientensicherheit 2017

Broschüre zum Download
Download

Agenda Patientensicherheit 2016

Broschüre zum Download
Download

Agenda Patientensicherheit 2015

Download

Agenda Patientensicherheit 2014

Download

Agenda Patientensicherheit 2013

 

Download

Agenda Patientensicherheit 2012

Download

Agenda Patientensicherheit 2011

Download

Agenda Patientensicherheit 2010

Download

Agenda Patientensicherheit 2009

Download

Agenda Patientensicherheit 2007

Download

Agenda Patientensicherheit 2008

Download