Sicher im Krankenhaus

Projekt

Sicher im Krankenhaus - Ein Ratgeber für Patienten

Allgemeines

Zusammen mit drei hessischen Krankenhäusern wurde die Patienten-Broschüre „Sicher im Krankenhaus“ für den Einsatz in der stationären Versorgung erstellt. Im Rahmen des Pilotprojektes wurde die Broschüre erprobt und die Krankenhaus-Mitarbeitenden dieser Häuser und ihre Patientinnen und Patienten gaben im Zuge der Evaluation wertvolle Rückmeldungen zur Weiterentwicklung der Broschüre. Das APS stellt die Patienteninformation sowie Materialien für die Einführung der Broschüre in Ihrem Krankenhaus kostenfrei zur Verfügung.

Ziel

Mit der Broschüre soll die Gesundheitskompetenz von Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen gestärkt und die Kommunikation zwischen Patient und Krankenhaus-Mitarbeitenden intensiviert werden. Patientinnen und Patienten können einen wesentlichen Beitrag zu ihrer sicheren Behandlung leisten. Diese Broschüre erläutert neben den Sicherheitsmaßnahmen der Krankenhäuser, wie sich Patienten aktiv beteiligen können: Erläuterungen zu bestimmten Behandlungen und Untersuchungen, Checklisten und Formulierungshilfen unterstützen sie dabei.

Materialien zur Implementierung

Folgende Materialien, die Sie bei der Einführung und Nutzung der Broschüre unterstützen, stehen hier zum kostenlosen Download zur Verfügung:

 

01 Sicher im Krankenhaus Download
Wenn Sie die Broschüre in Ihrem Intranet für Ihre Mitarbeitenden und die Patientinnen und Patienten einstellen möchten, finden Sie hier das Dokument zum Download.
01 Sicher im Krankenhaus Download

 

02 Sicher im Krankenhaus Druckversion
Damit Sie die Broschüre an Ihre Patientinnen und Patienten und die Angehörigen verteilen können, stellen wir Ihnen hier die Druckdaten zur Verfügung. Auf der Titelseite in dem oberen weißen Streifen können Sie Ihr eigenes Logo einfügen. Ebenso können Sie auf S. 3 unten den Namen Ihres Krankenhauses ergänzen.
02 Sicher imKrankenhaus Druckversion

 

03 Leitfaden zur Einführung der Broschüre
In diesem Leitfaden finden Sie Hinweise für ein strukturiertes Vorgehen bei der Einführung. Die Erfahrung in den Pilot-Krankenhäusern hat gezeigt: Je überzeugter die Mitarbeitenden von der aktiven Beteiligung der Patientinnen und Patienten sind, desto größer ist der Erfolg.
03 Leitfaden zur Einführung der Broschüre

 

04 Kriterien für eine erfolgreiche Patientenbeteiligung
Eine erfolgreiche Patientenbeteiligung erfordert Bereitschaft zum Handeln auf verschiedenen Ebenen: auf der Organisationsebene, bei den Mitarbeiten und auch bei den Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen.
04 Kriterien für eine erfolgreiche Patientenbeteiligung

 

05 Checkliste für die Einführung
Die Einführung der Patienteninformation muss gut vorbereitet und organisiert werden. In der Checkliste werden Aufgaben aufgeführt, die vor der Einführung der Broschüre anstehen. Gern können Sie diese Checkliste an die Bedürfnisse Ihrer Einrichtung anpassen.
05 Checkliste für die Einführung

 

06 Sicher im Krankenhaus Plakate
Dies sind Druckvorlagen für großformatige Plakate mit den 10 Tipps für Patientensicherheit aus der Broschüre. Auch hier können Sie Ihre Logo einfügen.
(folgt in Kürze)

 

07 Informationen für alle Mitarbeitenden – Einführung
Der Textentwurf informiert die Mitarbeitenden über die Einführung der Broschüre. Die Informationen können auf verschiedene Arten verbreitet werden (z.B. E-Mail, Intranet, Mitarbeiterzeitung, etc.) und in Teambesprechung vorgestellt und diskutiert werden.
07 Informationen für alle Mitarbeitenden – Einführung

 

08 Flowchart zur Nutzung der Broschüre
Dieses Dokument fasst die Argumente für die Einführung zusammen und gibt Ihren Mitarbeitenden Hinweise für den Umgang mit der Broschüre.
08 Flowchart zur Nutzung der Broschüre

 

09 Schulungsmaterialien zur Einführung der Broschüre
Die PowerPoint-Präsentation können Sie ganz oder in dem Umfang, den Sie brauchen, zur Information über die Broschüre für Ihre Mitarbeitenden verwenden. Dies kann in einer besonderen Veranstaltung sein oder z.B. im Rahmen einer Teambesprechung.
09 Schulungsmaterialien zur Einführung der Broschüre

 

Viel Erfolg bei der Einführung!

Förderung

Das Kooperations-Projekt des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. wurde unterstützt und finanziell gefördert durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration und die Techniker Krankenkasse Hessen.

Die wissenschaftliche Projektleitung für das Pilotprojekt hatte das Institut für Patientensicherheit der Universität Bonn.