Spenden und helfen

Kampagne Sepsis

#DeutschlandErkenntSepsis – auch mit Ihrer Unterstützung

Im Dezember 2020 fällt der Startschuss für eine kraftvolle Kampagne, die das Aktionsbündnis Patientensicherheit gemeinsam mit den Partnern Sepsis Stiftung, Sepsisdialog und Deutsche Sepsis-Hilfe in Kooperation mit seinen Mitgliedern, Freunden und Förderern ins Leben ruft.

 

„Könnte es Sepsis sein?“ soll ins Bewusstsein und Wissen der Deutschen vordringen – um etwas zu tun gegen zahlreiche vermeidbare Todesfälle.

Mehr Infos

Geplantes Fachbuch

Fachbuch „Risiko- und Sicherheitskultur im Gesundheitswesen“

Förderer für gemeinsame Publikation gesucht: Vielleicht erinnern Sie sich noch an den durchschlagenden inhaltlichen und medialen Erfolg des APS-Weißbuchs Patientensicherheit. An diesen Erfolg wollen wir nun mit einem neuen Projekt und in einem anderen Format anknüpfen.

 

In einem attraktiv und emotional gestalteten, qualitativ hochwertigen Fachbuch „Risiko- und Sicherheitskultur im Gesundheitswesen“ sollen dazu Akteure und Experten aus sämtlichen Bereichen der Gesundheitsversorgung und der Gesundheitswirtschaft zu Wort kommen.

Mehr Infos

Spenden und helfen

Einmalige Spende

Sie können uns unabhängig von einer Mitgliedschaft mit einer Spende unterstützen. Damit helfen Sie uns bei der Umsetzung von Veranstaltungen, Kampagnen und der kostenlosen Bereitstellung unserer Handlungsempfehlungen und Informationen.

 

Spendenkonto:

Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.

Sparkasse Köln Bonn

IBAN: DE95 3705 0198 1902 3975 28, BIC: COLSDE33XXX

 

Auf Wunsch erhalten Sie eine vom Finanzamt anerkannte Spendenquittung (bitte schreiben Sie uns ggf. eine E-Mail).