Berichterstattung über das APS in den Medien

November 2021

Zum Klinikstreik von Verdi führte MDR auch ein Interview mit dem Generalsekretär des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Prof. Dr. Reinhard Strametz.

November 2021

Darüber, dass die 4. Corona-Welle und Pflegestreik-Aufruf von Verdi im November mancherorts zusammenfallen, berichtete BILD. Dazu die Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Dr. Ruth Hecker: „Wir finden den Warnstreik nicht toll, aber das Land hört nicht hin. Man muss dringend dafür sorgen, dass wir die Zukunft gestalten und morgen noch Pflegekräfte haben.“

Zum Beitrag

November 2021

Im Interview mir Report Mainz zum Thema, ob es seit Corona zu einem dramatischen Anstieg schwerer Fälle bei Lungenkrebs-, Diabetes- und Schmerzpatienten gekommen sei, sagte die Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherhei, Dr. Ruth Hecker: Zielgruppen hätten spezifischer informiert werden müssen. Die Botschaft hätte lauten müssen: geht wieder in die Krankenhäuser, geht wieder in die Praxen, die sind sicher.

Beitrag in der ARD-Mediathek

Report Mainz-Umfrage

Oktober 2021
Den Podcast „Wie Ärzte und Hebammen Leben bei der Geburt retten können“, der anlässlich des Welttags der Patientensicherheit 2021 entstanden ist – von der Vorsitzenden des Aktionsbündnis Patientensicherheit und der ÄrzteZeitung-Redakteurin Elisabeth Kerler hat Spektrum der Wissenschaft, reichweitenstärkste Plattform für wissenschaftliche Nachrichten in Deutschland, noch einmal aufgegriffen:

Zum Beitrag bei Spektrum

Oktober 2021

Mit Gesundheitsreform jetzt rief ein breites Bündnis, darunter das Aktionsbündnis Patientensicherheit, zur Reform des Gesundheitswesens auf und wendete sich mit konkreten Vorschlägen an die Verantwortlichen der Koalitionsverhandlungen für die nächste Legislaturperiode. Darüber informierten:

Bibliomed Manager

Deutsches Gesundheitsportal

IDW

health.reminder

market access & health policy

Biermann Medizin Verlag

ProPflege Selbsthilfenetzwerk

Oktober 2021

Das Inforadio-Interview der Vorsitzenden des Aktionsbündnis Patientensicherheit Dr. Ruth Hecker zum Pflegestreik in Berlin greifen auch andere Medien wieder auf wie:

Medinfo-Web

Oktober 2021

Der Welttag der Patientensicherheit widmete sich der sicheren und respektvollen Geburt. Die ABDA, Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, und das Aktionsbündnis Patientensicherheit wiesen auf wichtige Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Arzneimitteltherapie von Frauen hin.

Die Pressemitteilung griffen unter anderem auf:

Kompakt Gynäkologie

Deutsches Verbände-Forum

Pharmazeutische Zeitung

Regionale Medien wie Braunschweiger Zeitung

Oktober 2021

in der Oktober–Ausgabe der Fachzeitschrift Krankenhauspharmazie (KPH) ist der Hinweis auf die Ausschreibung zum Deutschen Preis für Patientensicherheit erschienen.

Artikel lesen

Oktober 2021

In der rbb Abendschau war die Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicher, Dr. Ruth Hecker, Studiogast zum Pflegestreik in Berlin. Sie machte deutlich, dass der Streik notwendig ist. Es geht nicht nur um Löhne, sondern um Arbeitsbedingungen, um Patient_innen sicher zu versorgen.

Zum Beitrag

Oktober 2021

„… sie streiken für sichere Versorgung der Patient_innen“ sagte die Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Dr. Ruth Hecker, im Interview mit rbb Inforadio zum fast 4-wöchigen Pflegestreik in Berlin und darüber, wie dramatisch die Folgen des Streiks für die Patientensicherheit sind.

zum Hörbeitrag

Oktober 2021

Die Zeitschrift Heilberufe von Springer Pflege nimmt in ihrem Editorial von Redakteurin Ute Burtke Bezug auf Erwartungen an die neue Bundesregierung hinsichtlich dem Primat der Patientensicherheit, die der Vorstand des Aktionsbündnis Patientensicherheit im Rahmen des Welttags der Patientensicherheit und seiner Pressekonferenz formuliert hat.

zum Beitrag

September 2021

Im KPMG-Gesundheitsbarometer 2/2021 ist ein Interview mit der Vorsitzenden des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Dr. Ruth Hecker, erschienen. Sie sagt: „Mehr Sicherheit für Patientinnen und Patienten geht nur mit mehr Ehrlichkeit im Gesundheitswesen“.

KPMG_Gesundheitsbarometer_Interview Dr. Ruth Hecker

September 2021

„Gesundheit und Gesellschaft“ zitiert die Handlungsempfehlung „Stärkung der Resilienz von Behandelnden und Umgang mit Second Victims im Rahmen der Covid-19-Pandemie zur Sicherung der Leistungsfähigkeit des Gesundheitswesens“ vom April 2020.

Zum Artikel

September 2021

Das Magazin „Health & Care Management“ weist auf die Veröffentlichung der APS SEVer-Liste hin .

Zur Veröffentlichung

September 2021

Die TV-Doku „Krankenhäuser am Limit“ von ZDF Info thematisiert: Das deutsche Gesundheitssystem ist angeschlagen. Es gibt zu wenig Pfleger und Ärzte, Ökonomie geht vor Gesundheit. Auch die Geschäftsführerin Dr. Ilona Köster-Steinebach des Aktionsbündnis Patientensicherheit kommt zu Wort (um Minute 14 und Minute 29).

Aus dem Beitrag: … Ilona Köster-Steinebach und ihr Verein kämpfen für das Patientenwohl. Aus ihrer Sicht entwickelt sich das Gesundheitssystem in die falsche Richtung. Mit ernsten Folgen für die Patienten. „Wir haben es da oft mit einem Teufelskreis zu tun. Mediziner, Pflegekräfte, Angehörige von Gesundheitsberufen ergreifen den Beruf in der Regel, weil sie Menschen helfen wollen. Dann kommen sie in ein System, in dem es ihnen schwer gemacht wird, wo sie dem Risiko ausgesetzt werden, Menschen zu schaden, wo sie manchmal sogar wissen, dass eine bestimmte Handlung schadet, und sie sie aus ökonomischen Gründen oder sonstwie trotzdem machen müssen.“ Bis zu 15% der Krankenhausausgaben in den OECD-Ländern können auf Behandlungsfehler zurückgeführt werden…

In der Summe fühle ich mich im deutschen Gesundheitswesen nicht sicher. Es ist so, dass die Medizin komplexer wird, die Anforderungen werden komplexer, und zum Teil macht sich auch bemerkbar, dass an den total falschen Stellen gespart wird.

Zur TV-Doku in der Mediathek

September 2021

Das Deutsche Ärzteblatt veröffentlichte in seiner Ausgabe vom 24. September den Artikel „Sicherheit der Geburt verbessern“ zum Welttag der Patientensicherheit.

Zum Online-Beitrag

September 2021

Die ÄrzteZeitung wies auf diese Weise auf die Inhalte des Aktionsbündnis Patientensicherheit zum Welttag der Patientensicherheit hin: „So lässt sich die Geburt sicherer machen. Auch wenn auf 100.000 Geburten nur sehr wenige Mütter sterben, besteht Handlungsbedarf, findet das Aktionsbündnis Patientensicherheit. Bei unerwünschten Ereignissen gebe es einfache Hilfsmittel.“

Zum Artikel

September 2021

ÄrzteZeitung-Podcast mit der Vorsitzenden des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Dr. Ruth Hecker:

September 2021

Anlässlich des Welttages der Patientensicherheit ließ BD regionale Gesundheitsexpertinnen und -experten in einer internationalen Videoserie ihre Geschichten und ihr Wissen über Patientensicherheit teilen.

Um praktische Wege zur Umsetzung des Globalen Aktionsplans für Patientensicherheit der WHO aufzuzeigen, verfolgt die Videoserie unter dem Motto „Sicherheit beginnt mit einer Stimme“ das Ziel, das Gesundheitswesen durch persönliche Erfahrungen und Fachwissen zu befähigen, den Weg des Patienten sicherer zu machen. Direkt am 17. September wurde das Video mit der Vorsitzenden des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Dr. Ruth Hecker, veröffentlicht:

Zum Video

September 2021

Im Podcast „Medizin aufs Ohr“ der Aesculap-Akademie waren zum Welttag der Patientensicherheit am 17. September die Gesprächspartner: Dr. Ruth Hecker, Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit, und Dr. Matthias Gründling, Klinik für Anästhesiologie, Universitätsmedizin Greifswald/Sepsisdialog. Im Gespräch erörterten die Mediziner Fragen rund um das Thema Sepsis. Obwohl Sepsis die häufigste Todesursache in Deutschland ist, erfährt sie sehr wenig Aufmerksamkeit. So stirbt etwa alle sieben Minuten ein Mensch an Sepsis, was alle 30 Minuten vermieden werden könnte. Trotz dieser Fakten ist die Sepsis noch nicht als klassischer Notfall bekannt. Dieser Sonderpodcast widmete sich den Maßnahmen, die Ärzte, Patienten, Politik und Gesundheitswesen im Kampf gegen die Sepsis unternehmen können.

Zum Podcast

September 2021

Zum „Welttag der Patientensicherheit“ erklärte  Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit Dr. Ruth Hecker in der BILD, was jeder selbst tun kann, damit im Krankenhaus alles gut geht.

 

Zum Artikel

September 2021

Bereits im Vorfeld des Welttags der Patientensicherheit erschien in ÄrzteZeitung-Online eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte aus dem Grußwort von Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer. „Gerade in der Geburtshilfe zeigt sich exemplarisch, was Medizin grundsätzlich ausmacht: Jede Geburt ist ein besonderes, individuelles Erlebnis“, betonte Reinhardt. Das gelte nicht nur für Mutter und Kind, sondern auch für die interprofessionellen Teams, die Schwangerschaft und Geburt begleiteten. Der BÄK-Präsident verband sein Grußwort mit berufspolitischen Forderungen. „Die bestmögliche Patientensicherheit ist nicht zu erreichen ohne eine bedarfsgerechte Personalausstattung, eine gezielte Nachwuchsförderung und ausreichend Zeit für Patienten- und Angehörigengespräche“, sagte der Hausarzt.

Zum ÄrzteZeitung_Beitrag

September 2021

Aktionsbündnis Patientensicherheit-Mitglied Prof. Dr. Christoph Scholz von der München-Klinik im Interview mit dem rbb Inforadio zum Welttag der Patientensicherheit-Thema „Sicher vom ersten Atemzug an“.

Zum Radio-Beitrag

September 2021

„Hauptsache Gesund“ von MDR hat für den Vorabend des Welttags der Patientensicherheit die Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit in die live-Sendung eingeladen, 16.9., 21-21.45h.

MDR Alle Infos zur Sendung

September 2021

Zum Welttag der Patientensicherheit 2021 betont das Aktionsbündnis Patientensicherheit: „Politik verkennt weiter den Wert von Patientensicherheit für eine gute medizinische Versorgung. Patientensicherheit jetzt ernst nehmen“ und forderte im Rahmen der Vorab-Pressekonferenz auf: Patientensicherheit muss auf die politische Agenda – jetzt!

Medienberichte dazu:

Ärzte Zeitung

Deutsches Ärzteblatt

Newsletter Gesundheit + Gesellschaft

Operation Gesundheitswesen OPG

Health & Care Management

Allgemeine Zeitung

Einige Medien griffen den Welttag der Patientensicherheit als Anlass auf, um Patientensicherheit zu erklären, wie:

Gateo

September 2021

Zum Motto des Welttags der Patientensicherheit 2021 führte der dpa-Themendienst ein Interview mit der Vorsitzenden des Aktionsbündnis Patientensicherheit. Es drehte sich um: „Was kann rund um die Geburt an Kommunikation zwischen Schwangeren und medizinischem Personal schiefgehen und wie lässt sich das vermeiden?“

Bunte Online

Zeit Online

Süddeutsche Zeitung Online

Frankfurter Rundschau Online

Berlin.de

Thüringer Allgemeine

Rhein-Neckar-Zeitung

Passauer Neue Presse

Stylebook

September 2021

Welche Auswirkungen hat der Krankenhausstreik für die Patienten?, fragte rbb Inforadio die Geschäftsführerin des Aktionsbündnis Patientensicherheit Dr. Ilona Köster-Steinebach.

„Sperrungen von Betten oder Stationen finden auch unter Normalbedingungen aufgrund des Pflegepersonalmangels statt“, sagt sie.

Das Credo des Aktionsbündnis Patientensicherheit lautet: Ohne Mitarbeitersicherheit keine Patientensicherheit. Und ohne bedarfsgerechte Pflege-Personalausstattung geht beides nicht. Wenn der Streik Verbesserungen schafft, schafft er die Möglichkeit, Patientensicherheit zu erhöhen.

zum Beitrag von rbb Inforadio

rbb Inforadio via dpa zitiert

RBB Inforadio via dpa zitiert (SZ)

September 2021

Zum World Sepsis Day machte das Aktionsbündnis Patientensicherheit deutlich: Unwissen entgegenzuwirken, und aufzuklären ist die klügste Art für mehr Patientensicherheit zu sorgen.

Einige Medien berichteten darüber:

Deutsches Ärzteblatt

Pharma Relations

Berliner Zeitung

Mainpost

September 2021

Mit „Patientensicherheit sichtbar machen“ ist vor dem Welttag der Patientensicherheit der Tagesspiegel Standpunkt der APS-Vorsitzenden Dr. Ruth Hecker erschienen. Sie erläutert die Aktivitäten und Themen zum Welttag der Patientensicherheit.

September 2021

webtvcampus, Online-Campus für Klinik, Krankenhaus und Pflege, hat im Rahmen seines Blogs einen Beitrag zum Welttag der Patientensicherheit am 17. September gedreht.

Patientensicherheit: Gut geschultes Personal ist extrem wichtig

September 2021

Die Ausschreibung zum Deutschen Preis für Patientensicherheit ist gestartet. Einsendeschluss ist der 7.11. Die Bewerbungsmöglichkeit greifen einige Health-Medien und auch die hauseigenen Medien von Organisationen im Gesundheitswesen auf:

Health & Care Management

Healthcapital

Healthpolicy Online

Healthreminder

klinik management Aktuell

KBV

DGG

BDC

September 2021

Am 13. September ist World Sepsis Day, am 17. September ist der Welttag der Patientensicherheit. Das nahm auch die Brigitte zum Anlass und stellte „3 Fragen an…“ die Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Dr. Ruth Hecker, zu Sepsis. Hecker ist auch die Initiatorin von „Deutschland erkennt Sepsis“.

August 2021

Von der APS-Vorsitzenden Dr. Ruth Hecker, Reiner Heuzeroth aus dem APS-Vorstand und der APS-Geschäftsführerin Dr. Ilona Köster-Steinebach stammt der Artikel „Könnte es Sepsis sein?“ in „Die Schwester/Der Pfleger“. Sie stellen die Fortsetzung der Kampagne „Deutschland erkennt Sepsis“, den Charakter der Kampagne und praktische Beispiele zur Unterstützung von Sepsis-Erkennen im Krankenhaus vor.

Die Schwester Der Pfleger

August 2021

Bei Frontal 21 von ZDF war am 17.8. Sepsis das Thema! APS-Vorsitzende Dr. Ruth Hecker und Inititatorin von #DeutschlandErkenntSepsis wies darauf hin, dass die Gesellschaft und Mitarbeiter*innen des Gesundheitswesens immer wieder sensibilisiert werden sollen und Sepsis-Symptome in Weiterbildungs- und Ausbildungskataloge von medizinischem Personal verankert werden müssen. Bestimmte Symptome müssen immer zu der Frage hinführen: „Könnte es Sepsis sein?“. Auch die Partner von #DeutschlandErkenntSepsis und Sepsis-Betroffene wie die Unterstützerin von #DeutschlandErkenntSepsis, Julia Schiedermaier, kamen im Beitrag mit ihren Erfahrungen und wichtigen Botschaften zu Wort.


August 2021

In der Apotheken-Umschau ist der Artikel „Falsch behandelt“ mit Infos zu Entschädigung und der Entwicklung beim Härtefallfonds mit Einschätzungen des Aktionsbündnis Patientensicherheit von APS-Geschäftsführerin  Dr. Ilona Köster-Steinebach erschienen.

August 2021

Von den Autoren Lorenz Müller, Tino Jacob, Dirk Jahn und Reinhard Strametz ist in mt Medizintechnik der Beitrag „Umsetzung der Einweisungsverpflichtung für Medizinprodukte“ mit der Erläuterung der Geräteeinweisung nach der ZWECK-Regel erschienen.

zum Beitrag

Juni 2021

Im Schwerpunkt „Die Zukunft der Krebsmedizin“ der FAZ vom 23. Juni 2021 ist ein Interview mit der APS-Vorsitzenden Dr. Ruth Hecker veröffentlicht: „Wir benötigen dringend das breite ­Verständnis von Patientensicherheit als konkretem Entscheidungskriterium. Patientensicherheit – Datensicherheit – IT-Sicherheit im Dreiklang.“

Mehr lesen

Juni 2021

„Sepsis geht einfach jeden etwas an“, sagt Dr. Ruth Hecker in der Berliner Morgenpost. Die Berliner Morgenpost, das Hamburger Abendblatt und weitere Tageszeitungen der Funke-Mediengruppe veröffentlichten warnende Symptome der Sepsis, Tipps und den Erfahrungsbericht der Sepsis-Betroffenen Julia Schiedermaier.

Artikel online

Artikel als PDF

Juni 2021

Drei Gründe gibt es laut der APS-Vorsitzenden Dr. Ruth Hecker für die mangelnde Impfakzeptanz: das fehlende Vertrauen, das wahrgenommene Risiko und den Zugang zu den Impfungen.

Hier geht es zum Video-Interview des vfa-Patientenportal mit Dr. Ruth Hecker.

Über Sepsis und das APS-Projekt #DeutschlandErkenntSepsis berichtete BRIGITTEwoman mit „Wenn der Körper Amok läuft“ und richtete „Die sechs wichtigsten Fragen und Antworten“ zu Sepsis an die Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Dr. Ruth Hecker.

Mai 2021

Das Magazin „Donna“ berichtete über Sepsis und erzählte den Fall der Betroffenen Britta N. „…hätte mein Mann nicht reagiert, ich wäre womöglich dran gestorben.“ Die Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit weist auf Anzeichen und Vorbeugung hin & verweist auf www.deutschland-erkennt-sepsis.de.

Mai 2021

In der Publikumszeitschrift „Freundin“ erläutert APS-Vorsitzende Dr. Ruth Hecker die wichtigen Fragen zu Sepsis.

Artikel ansehen

Mai 2021

Das Krankenpflege-Journal weist auf den Aufruf des APS zum Welttag der Patientensicherheit hin: „Aktionsbündnis Patientensicherheit ruft auf,
Patientensicherheit sichtbar zu machen“

Zum Beitrag

Mai 2021

Patientensicherheit soll eine größere Rolle in der Ausbildung von Medizinern spielen, so das Aktionsbündnis Patientensicherheit. Dafür werden mehr Inhalte und konkrete Handlungsempfehlungen in den neuen NKLM-Lernziel-Katalog aufgenommen. Darüber berichtet auch die News-Plattform „healthcare in europe“.

Zum Beitrag

April 2021

Die ÄrzteZeitung berichtet über die Botschaften des Aktionsbündnis Patientensicherheit anlässlich seiner Online-Pressekonferenz im Vorfeld der APS-Jahrestagung vom 29. und 30. April. – „Patientensicherheit ist immer noch nicht mehr als ein Modewort, beklagt das Aktionsbündnis Patientensicherheit vor seiner Jahrestagung.“

Artikel online

April 2021

Patientensicherheit auf allen Ebenen im Gesundheitswesen zu einem Thema machen – Univadis fasste die Botschaften, die das APS anlässlich seiner APS-Jahrestagung formuliert hatte, konzentriert zusammen: Beitrag lesen

Foto: APS-Pressekonferenz zur Jahrestagung 2021

April 2021

Das Portal „Qualitätskliniken.de“ weist auf den Welttag der Patientensicherheit hin und informiert, dass das Aktionsbündnis Patientensicherheit nun erneut Einrichtungen des Gesundheitswesens dazu aufruft, sich aktiv mit öffentlichkeitswirksamen Informations- und Aktionsveranstaltungen zu beteiligen.

Beitrag lesen

März 2021

Prof. Dr. Reinhard Strametz, Generalsekretär des Aktionsbündnis Patientensicherheit, mit Grußbotschaft auf einem spanisch/portugiesischen Kongress zur Second Victim-Thematik. „Only safe health workers can safely treat patients. Let’s all speak up for health workers‘ safety and support second victims!“

Grußwort

Februar 2021

Den Start von „Deutschland erkennt Sepsis“ flankierten einige Medienveröffentlichungen. Ausgewählte sind hier auf www.deutschland-erkennt-sepsis.de zu finden:

Übersicht der Veröffentlichungen

Februar 2021

 

Im ÄrzteTag-PodcastSepsis früh erkennen – achten Sie auf diese Red Flags!“ stellt Dr. Ruth Hecker zum Start von #DeutschlandErkenntSepsis vor, worauf man im Hinblick auf Sepsis schauen sollte.

Dezember 2020

 

Im Podcast „Medizin aufs Ohr – Der Podcast der Aesculap Akademie vom 17. Dezember 2020: Vorsitzende Dr. Ruth Hecker über die die Errungenschaften und Versäumnisse der vergangenen 20 Jahre, über Change Management, Digitalisierung und künstliche Intelligenz im Kontext Patientensicherheit und selbstverständlich über die Fort- und Weiterbildung zu Patientensicherheit.

Webseite Podcast „Medizin auf’s Ohr“ Folge 5

Oktober 2020

 

In der „Sprechstunde“ von Deutschlandfunk am 27. Oktober 2020 war auch die Vorsitzende Dr. Ruth Hecker Gast zum Schwerpunkt-Thema „Medizinische Behandlungsfehler“.

September 2020

 

Eines der Interviews zum Welttag der Patientensicherheit am 17. September gleich morgens um 7.07 Uhr auf SWR2. zum Mitschnitt

ZDF „Volle Kanne“ zum Welttag der Patientensicherheit

Zum TV-Beitrag

ARD Morgenmagazin am Welttag der Patientensicherheit mit APS-Generalsekretär Prof. Dr. Reinhard Strametz Zum TV-Beitrag

August 2020

Dr. Ruth Hecker im Interview mit hr maintower: Wie kann man Medikamentenverwechslungen wie in Bielefeld verhindern? Zum Beispiel durch das 4-Augen-Prinzip. Und die Person, die den Fehler umsetzt – vielleicht hat vorher im Prozess schon etwas nicht gestimmt? – ist „auch ein Opfer dieses Prozesses“.

Visual

hr maintower vom 27. August 2020

Juni 2020

Dr. Ruth Hecker im Interview: „ÄrzteTag“-Podcast – „Ärzte und Pflegekräfte sind zweite Opfer bei Behandlungsfehlern!“

Juni 2020

Prof. Reinhard Strametz, „Behandelnde als Second Victims in Zeiten der Covid-19-Pandemie“

Juni 2020

Dr. Ruth Hecker im Interview: Medizinstudierende sondieren Zusammenarbeit – Gemeinsam aus Fehlern lernen,
HB-Magazin

zum Artikel

April 2020

Wie sich Corona auf die Patientensicherheit auswirkt – „Einblick“ sprach mit Marcel Weigand

zum Interview

April 2020

Dr. Ruth Hecker im Interview mit Prof. Jochen Werner auf soundcloud – #14 Patientensicherheit hat oberste Priorität!

zum podcast

Januar 2020

Hedwig François-Kettner im Interview bei ÜBERGABE – DER PFLEGE-PODCAST

zum Podcast

November 2019

Dr. Ruth Hecker im Interview bei DigiHealthTalk

Oktober 2019

Marcel Weigand im Interview – Die Digitalisierung aus Patientensicht

zum Podcast

Juli 2019

Marcel Weigand im Interview  – „Verbreitung von Gesundheits-Apps? Erbärmlicher Zustand!“

zum Interview

2018

Marcel Weigand – Ist Deutschland das Land der Gesundheit?

Marcel Weigand – Welche Rolle kann die Digitalisierung dabei spielen?

Marcel Weigand – Welche Rolle kann die Digitalisierung dabei spielen?